Im Praxistest: Das Silberionen-Netz Goodwaterᴹ von silvertex®

 

Wir haben bereits mehrere Möglichkeiten der Wasserkonservierung in unserem Blog behandelt. Ganz ähnlich zum bereits getesteten Silberionen-Netz von WM aquatec (Produkt wurde zwischenzeitlich allerdings geändert, Test folgt) gibt es nun von der silvertex aqua GmbH ein Silbernetz, das mir der Hersteller freundlicherweise für einen Langzeit-Test zur Verfügung gestellt hat.

Background -Infos

Die silvertex aqua GmbH wurde 2015 gegründet und ist in Hoppegarten (Brandenburg) beheimatet. Doch schon lange vor der Gründung wurde an der Entwicklung des silvertex® Systems in Zusammenarbeit mit deutschen Universitäten gefeilt.

Die firmeneigene Homepage findet ihr unter https://silvertex-aqua.de, der Onlineshop ist unter www.goowaco.de erreichbar.

 

Was ist das Goodwaterᴹ Silvertex und wie wird es benutzt?

Goodwater Silvertex: Lieferumfang

Das Goodwaterᴹ Silvertex wird in einer Pappschachtel ohne zusätzliche Plastikverpackung geliefert. Lediglich das Rückholsystem ist in einem winzigen Plastikbeutel verpackt – und ich frage mich prompt, warum. Um es vor Nässe zu schützen, wohl kaum. Und auch, dass sich der Saugnapf im Silbernetz verfängt, halte ich eher für unwahrscheinlich. Meiner Ansicht nach könnte auf diesen Plastikbeutel ebenfalls verzichtet werden, aber vielleicht hat es produktionstechnische Gründe…

Das uns zu Testzwecken überlassene Silbernetz ist für Tanks bis zu 120 Litern Fassungsvermögen ausgelegt. Es ist ca. 10 x 12 x 2 cm groß und besteht aus einem Gewirk von Fäden, die ein wenig an Nylon-Fäden erinnern. Es lässt sich zusammendrücken und geht danach direkt wieder in die Ausgangsform zurück – ein wichtiger Punkt, um das gute Stück durch den Tankstutzen durchstecken zu können, und zwar sowohl beim Einfüllen als auch beim Rausholen aus dem Tank.

Mit dabei ist ein Rückholsystem, bestehend aus einem kleinen Saugnapf und einem Plastikfaden, den man sowohl am Saugnapf als auch am Silbernetz verknoten muss.

Dieses Rückholsystem ist vor allem für Tanks, die man zum Leeren nicht “auskippen” kann, sehr praktisch – also für alle fest verbauten Tanks wie zum Beispiel im Wohnmobil. Den Saugnapf bringt man an der Innenseite des Tankdeckels an und kann dann – wenn man zum Beispiel das Wohnmobil im Winter einmottet – das Silbernetz aus dem Tank nehmen und bis zum nächsten Einsatz trocken lagern.

Das Goodwaterᴹ Silbernetz ist bis zu zwei Jahren (bei einer ständigen Befüllung und Verwendung des Wasser bis zu einem Jahr) bzw. bis zu einer Gesamtwassermenge von 5000 Litern einsatzfähig und selbstdosierend – das heißt, man schmeisst es Anfang der Saison in den Wassertank und braucht sich die restliche Zeit keinen Kopf mehr machen, ob sich im Tank schädliche Biofilme und daraus resultierende Krankheitskeime bilden.

Wie genau nun Silberionen wirken und wie diese Wasser konservieren können, habe ich bereits in diesem Post erklärt. Ihr könnt euch aber auch dieses Video auf Youtube anschauen:

Unser Langzeit-Test

Goodwater Silvertex in der Seitenansicht

Corona hat uns fast schon gezwungen, einen Langzeit-Test mit dem Goodwaterᴹ Silbernetz zu machen. Anfang der Saison machten wir unser Wohnmobil fertig, füllten den Tank, positionierten das Netz im Wassertank – und konnten dann aufgrund der eingeschränkten Reisebestimmungen zunächst nicht fahren. So stand unser Wohnmobil sich die Reifen eckig und das Silbernetz geriet in Vergessenheit. Aber genau dafür ist es ja gemacht – Wasser auch über eine längere Standzeit sorgenfrei zu konservieren. Als wir dann endlich wieder reisen durften, brauchten wir den Tank nicht erst leeren und aufwändig desinfizieren – wir waren sofort einsatzbereit.

Das ganze Jahr über schwamm das Silbernetz nun in unserem Tank, den wir mehrfach durch gebrauchsübliche Entnahme leerten und wieder auffüllten. Wir konnten weder geschmackliche Änderungen am Wasser feststellen, noch hatten wir den Eindruck, dass sich ein Biofilm im System gebildet hatte.

Am Ende der Saison nun wurde es spannend: Hat der Faden des Rückholsystems gehalten – bzw. unser Knoten? Hoffentlich hält auch der Saugnapf, was er versprochen hat – zu Saugnäpfen habe ich ein sehr ambivalentes Verhältnis, weil sie bei mir immer ihren Dienst versagen, wenn es darauf ankommt. Aber zu meiner Überraschung hat er tatsächlich gehalten und hängt auch nach mehreren Monaten noch tapfer an der Innenseite des Wassertank-Deckels.

Fazit

Das Goodwaterᴹ Silbernetz hat uns überzeugt und ist für Camper geeignet, die sich die gesamte Campingsaison sicher sein wollen, dass das mitgeführte Wasser einwandfrei verwendbar ist.

Preislich bewegen wir uns bei dem Silbernetz zwischen knapp 15 Euro (für Tankgrößen bis 25 Liter) und unter 70 Euro (für Tanks bis 240 Liter).

1 Kommentar

  1. Hallo liebe Camping-Checker,

    herzlichen Dank für Euren ausführlichen Bericht zu unseren Produkten.

    Wir verpacken den Saugnapf aus hygienischen Gründen noch einmal separat.

    Eure Hinweise zur Plastikverpackung des Rückholsystems haben wir uns zu Herzen genommen.

    Wir entwickeln unsere Produkte stetig weiter und arbeiten daran, für unsere Verpackungen möglichst umweltfreundliche Materialien zu verwenden. In Zukunft werden wir daher das Rückholsystem in einem Papiertütchen mitliefern.

    Viele Grüße aus Hoppegarten

    Euer silvertex Aqua Team

Kommentar verfassen